Gleich „50 Herzen“ erwarten die Gäste in Gamlitz

Fünfzig aus Holz gefertigte Herzen machen in Gamlitz auf das kommende 50. Weinlesefest vom 6. bis 9. Oktober 2016 aufmerksam. Zur Zeit wird täglich ein solches Herz bei einem Weinbauern, Buschenschenker oder Gastronomiebetrieb aufgestellt.

Nach einer Idee von Bürgermeister Karl Wratschko und umgesetzt vom Tourismusverband Gamlitz werden die Herzen auf den „schönsten Plätzen“ – so der Bürgermeister – aufgestellt. „Seit 50 Jahren ununterbrochen wurde das Gamlitzer Weinlesefest veranstaltet“, zeigt sich Wratschko stolz. – Einheimischen und vor allem den Gästen sollen die Herzen zu Erinnerungsfotos animieren und an Gamlitz erinnern. Das Herz habe „Symbolcharakter für Liebe, Hoffnung und Freiheit“, ist Tourismusverbandsobmann Gustav Strauss überzeugt, und sieht darin auch eine innige Verbindung zur Marktgemeinde Gamlitz. – Das vom heimischen Tischlermeister Markus Wratschko hergestellte Herz – um das es schon ein „G´riss“ gibt – wird von den künftigen „Herzerlbesitzern“ selbst finanziert.

Anton Barbic

„Gamlitzer Herz“ mit (v.l.n.r.): Seitens des Tourismusverbandes Gamlitz Hans Wratschko, Evelin Grasmuck, Thomas Pichler, Gustav Strauß, Martin Tinnauer und Bgm. Karl Wratschko.                                                            Foto: BARBIC

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*