Aufräumen auf der Alm

Einmal im Jahr lädt der Steirische Almwirtschaftsverein zum so genannten „Almschwendtag“, an dem heimische Almen mit Haue, Sichel, Sense und Co von Disteln, Stauden und unerwünschten Kräutern befreit werden sollen. Mehr als 250 Freiwillige aus dem ganzen Land haben sich an der Aktion beteiligt. In Summe konnten in nur wenigen Stunden einige Hektar Futterfläche bearbeitet und verbessert werden. Nach getaner Arbeit wurden alle freiwilligen Helfer auf den jeweiligen Almen zu einer Jause eingeladen. Fotos vom heurigen „Tag der Almen“ finden Sie hier.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*