Wo alles prächtig blüht

Gleich vier „Blühflächen“ im Gesamtausmaß von 1,2 Hektar, die noch bis Oktober bestehen sollen, hat die Landwirtin Romana Vehovec-Huhs in Vogau im Rahmen des Grundwasserschutzprogramms auf freiwilliger Basis angelegt. Wie der Name „Blühfläche“ schon verrät, steht da ein rundes Dutzend an blühenden Gräsern und Wiesenblumen. Um nur einige Pflanzen aufzuzählen: Da gibt es Malven, Sojabohnen, mehreren Kleesorten, Phacelien und Buchweizen. Sogar Futterkohl ist zu finden. Und die Sonnenblumen sind eben beim Aufblühen. Wegen der verschiedenen Blühzeiten blüht da immer etwas. Die Bienen freut´s und natürlich auch die Hummeln und noch viel anderes Kleingetier. Die Landwirtin sieht darin auch einen aktiven Beitrag zu einem freundlichen Umfeld für die kleinen summenden Honigproduzenten und Blütenbestäuber.

Text und Foto: ANTON BARBIC

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*