WhatsApp und Youtube am Vormarsch

Laut einer Erhebung unter 400 Jugendlichen im Alter von 11-17 Jahren von saferinternet.at, sind WhatsApp (93 Prozent) und Youtube (90 Prozent) die beliebtesten Sozialen Netzwerke unter den Heranwachsenden.

Besonders interessant ist die Tatsache, dass Facebook mit einem Anteil von 48 Prozent um 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr verloren hat und somit nur noch auf dem fünften Platz der meistbenutzten Netzwerken liegt. Vor Facebook befindet sich noch Instagram mit 68 Prozent und Snapchat mit 65 Prozent.

Facebook wird aus Erfahrungen von Saferinternet-Workshops meistens nur noch als Nachrichtenkanal gesehen. Neu in der Erhebung findet sich die Plattform Musical.ly, mit der 15 Sekunden lange Playback-Musikvideos aufgenommen werden können, die dann geteilt werden. Dies zeigt neben Instagram und Snapchat, dass die Welt der Bilder und Videos bei den Jugendlichen zunimmt, während Facebook und Twitter nur noch eine untergeordnete Rolle spielen.

Auch das Geschlecht der Befragten spielt eine Rolle: Während WhatsApp und Youtube von Mädchen und Burschen gleichermaßen benützt werden, werden die Netzwerke Instagram, Snapchat (76 Prozent Mädchen zu 54 Prozent Burschen) und Musical.ly deutlich mehr von jungen Mädchen als von Burschen benützt.

Zur gesamten Studie gelangen Sie hier.

 

Fotos: saferinternet.at, Fotolia

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*