Viel Gold bei den Spielen

Tolle sportliche Leistungen zeigten die rund 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 51. Landessommerspiele der Landjugend Steiermark. Das österreichweit größte Sportturnier der Landjugend ging mit einem zweitägigen, intensiven Programm im Bundessport- und Freizeitzentrum Schielleiten über die Bühne – mit zahlreichen Wettbewerben, aus denen insgesamt 69 Medaillengewinnerinnen und –gewinner hervorgingen.

Mürzzuschlag

Bereits zum siebten Mal in Folge brillierte die Bezirkslandjugend Mürzzuschlag (Foto) als beste Bezirksmannschaft – mit ihrem Zugpferd Anna Fladenhofer als Abräumerin bei den Einzelbewerben: Die 16-jährige Mürzzuschlagerin holte gleich fünf Medaillen, darunter vier Mal Gold. Zuschauermagnet bei den Landessommerspielen war wieder der Sprint-Triathlon mit Massenstart. Dabei galt es 150 Meter Schwimmen, 3000 Meter Radfahren und 800 Meter Laufen im 3er-Team zu bewältigen. Die beste Vielseitigkeit zeigte dabei das Team aus Maria-hof (LJ Bezirk Murau), das sich die Goldmedaille holte.

2016_06_25_26_SOSPI__184_ 2016_06_25_26_SOSPI__389_ 2016_06_25+26_SOSPI_Anna Fladenhofer 2016_06_25+26_SOSPI_Impressionen (1) 2016_06_25+26_SOSPI_Impressionen (2) 2016_06_25+26_SOSPI_Impressionen (3)

Fotos: Landjugend Steiermark

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*