Verdienter Orden

Mit der „höchsten Auszeichnung“ – so Fachberaterin Renate Rotter von der Bezirksbauernkammer Leibnitz – nämlich der Bäuerinnennadel, wurden insgesamt 27 Bäuerinnen für ihr Wirken in ihrem Beruf und darüber hinaus für das öffentliche Wohl ausgezeichnet. Die Ehrung nahmen Landesbäuerin Auguste Maier, Kammerpräsident Franz Titschenbacher und Bezirkskammerobmann Gerald Holler vor. Überzeugt gab sich Bezirksbäuerin Johanna Aust mit der Feststellung: „Wir arbeiten nicht nur um zu produzieren, sondern der Zeit auch einen Wert zugeben“.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*