Titschenbacher mit vollem Herz

Mit vollem Herzen und großer Leidenschaft. „Ich bin mit vollem Herzen, mit Leidenschaft und großem Einsatz Landwirtschaftskammer-Präsident“, stellt Franz Titschenbacher klar. Und weiter: „Die Aufgaben als Landwirtschaftskammer-Präsident und Raiffeisenverbandsobmann sind gut vereinbar. Beide sind darauf ausgerichtet, die Landwirtschaft, die Bäuerinnen und Bauern sowie den ländlichen Raum zu stärken. Hier einen Interessenskonflikt zu sehen – das ist nicht gegeben. Die Grünen versuchen einfach, eine Luftblase zu konstruieren.“

Keine unmittelbare Bankenfunktion, sondern wertvolle Unterstützung für tausende steirische Landwirte und Genossenschaftsmitglieder. Präsident Franz Titschenbacher bekleidet im Raiffeisenverband keine unmittelbare Bankenfunktion. Er ist Obmann des Raiffeisenverbandes Steiermark, der Dachorganisation aller steirischen Genossenschaften und Raiffeisenbanken, die im Raiffeisenverband Unterstützung in rechtlichen Belangen, in der Prüfung, Revision, Steuerberatung und in der Ausbildung erhalten. Damit leistet er als Verbandsobmann wertvolle Unterstützung für tausende steirische Landwirte und Genossenschaftsmitglieder, die über ihre Verbände und Genossenschaften, ihre durch harte Arbeit erzeugten landwirtschaftlichen Produkte vermarkten.
Zu den rund 330 steirischen Genossenschaften gehören beispielsweise zahlreiche Viehzuchtgenossenschaften bis hin zum Schaf- und Ziegenzuchtverband, die Molkerei-, Waren- und Verwertungsgenossenschaften oder auch die Biowärmegenossenschaften sowie die regionalen Primärbanken. Diese Primärbanken, Genossenschaften und Verbände sichern rund 6.000 Arbeitsplätze und werden von rund 3.500 Funktionären ehrenamtlich geführt. Ihr Grundsatz dabei ist Solidarität, Verantwortung und Regionalität.

Großer Beitrag zur Weiterentwicklung der Landwirtschaft. „Gleichzeitig erinnere ich daran, dass seit mehr als 100 Jahren das Genossenschaftswesen einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Weiterentwicklung der Landwirtschaft, der Bauernhöfe und des ländlichen Raumes leistet“, unterstreicht Titschenbacher ferner.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*