Frisch, frech und fesch!

In Wien wurde der neue Jungbauernkalender jetzt der Öffentlichkeit präsentiert. Auch heuer ist die Steiermark „schön“ und vor allem stark vertreten.

Hautnah und natürlich – damit ist der druckfrische Jungbauernkalender 2016 auch schon beschrieben. Vergangene Woche präsentierte die Österreichische Jungbauernschaft in der Wiener Innenstadt den druckfrischen Kalender für das kommende Jahr. „Heuer wollen wir die Landwirtschaft ganz nahe an der Wirklichkeit zeigen und damit das Bild in den Medien und den Köpfen der Menschen sanft verändern“, betonte Stefan Kast, Bundesobmann der Österreichischen Jungbauern, bei der Präsentation. Mit insgesamt sieben Mädchen und Burschen aus der Steiermark ist unser Bundesland auch diesmal stark präsent: Catrin, Katharina, David, Petra, Patrick, Birgit und Elisabeth rücken die heimische Landwirtschaft in ein sinnliches Licht „Wir Steirer sind stolz, weil wir so jedes Jahr zeigen, was wir können und fesch sind wir auch“, lachen die grün-weißen Fotomodels.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*