Saibling auf Hirse-Gemüse Beet

Zutaten:

4 Saiblingsfilet

Salz, Zitrone, Knoblauch

3/8 L klare Suppe

 

Hirse-Kürbis Beet:

25 dag Hirse

500 ml Wasser

1 Kl Salz

1 mittlere Zwiebel

20 dag Kürbis zb. Hokkaido, Butternuss…

10 dag Sellerie

1-2 Karotten

Salz, Knoblauch, Muskatnuss

Rapsöl zum Braten
Zubereitung:

Hirse heiß abspülen und im Salzwasser ca. 25-30 Minuten weichdünsten. Danach beiseite stellen und etwas auskühlen lassen.

Die Fischfilets mit einer Pinzette entgräten abspülen und mit einer Küchenrolle trocken tupfen. Mit Zitrone beträufeln und mit Salz würzen und in der Zwischenzeit kühl stellen.

Die Zwiebel fein hacken, das Gemüse fein raspeln und in Öl kurz anbraten. Die ausgekühlte Hirse unter das Gemüse mischen und mit Salz, gehacktem Knoblauch und gemahlenen Muskatnuss abschmecken. Die Fischfilets beidseitig in Öl anbraten dabei den in Scheiben geschnittenen Knoblauch mit rösten.

Fisch aus der Pfanne nehmen und warm halten mit der klaren Suppe ablöschen kurz einkochen lassen nach Belieben abschmecken.

Die gebratenen Fischfilets auf dem Hirsebeet anrichten und mit der Fischsoße leicht übergießen.

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*