Rezept Hirschbutterschnitzel mit Kürbiskernkruste

Von Daniela Schweighart

 

 

Zutaten:
  • 1 kg faschiertes Hirschfleisch
  • 1/8 l Obers
  • 4 Eier
  • Semmelbrösel
  • Etwas geriebene Bioorangenschale
  • 5 Wacholderbeeren (fein gehackt)
  • 1 TL gehackter Thymian
  • 1 TL gehackter Rosmarin
  • 1 EL Preiselbeermarmelade
  • 1 Handvoll gehackte Kürbiskerne für die Kruste
  • Butter zum Anbraten.

 

Kürbisgemüse:

  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel
  • 500 g grob geraspelter Kürbis
  • 2 EL Mehl
  • ¼ l Schlagobers

Zubereitung:

Das Hirschfaschierte mit den übrigen Zutaten vermengen, mit Brösel binden, salzen und pfeffern. Aus der Fleischmasse Laibchen formen und diese in den Kürbiskernen wälzen.

Butter aufschäumen lassen und die Laibchen darin beidseitig goldgelb braten.

Für das Kürbisgemüse die Zwiebel mit dem Knoblauch in Öl goldgelb rösten, anschließend den Kürbis hinzufügen und alles etwas mit Salz, Kümmel und etwas Pfeffer würzen.

5 Minuten köcheln lassen, mit Mehl stauben, dann durchrühren, mit Schlagobers aufgießen und einmal kurz aufkochen lassen. Die Hirschbutterschnitzel auf dem Kürbisgemüse anrichten

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*