Rekorde für den steirischen Tourismus

2015 ist das bisher erfolgreichste Jahr für den steirischen Tourismus. Das zeigt die aktuelle Hochrechnung der Landesstatistik. Im Tourismusjahr 2014/2015 (November 14 – Oktober 15) verzeichnete die Steiermark 3.723.700 Gäste und 11.725.500 Nächtigungen. Die Zahl der Gäste ist damit gegenüber dem Vorjahr um 4,7 Prozent gestiegen, jene der Übernachtungen um 2,7 Prozent. Auch der Sommertourismus brachte 2015 neue Rekorde: 2.175.100 Gäste (plus 5,9 Prozent) und 6.484.800 Übernachtungen (plus 3,1 Prozent).

„Die Bilanz ist in erster Linie ein Kompliment für die Arbeit unserer Touristiker und zeigt, dass das vielfältige Angebot und unsere Gastlichkeit in den Herzen unserer Gäste ankommt. Ich möchte das bestehende Niveau in Zukunft halten. Voraussetzung dafür ist, dass unsere Tourismusbetriebe Erträge erwirtschaften, die es ihnen möglich machen, zu investieren. Mein vorrangiges Ziel ist es, sie dabei zu unterstützen“, so Wirtschaftslandesrat Dr. Christian Buchmann.

Erfreut über die neuen Rekordwerte zeigt sich auch der Geschäftsführer des Steiermark Tourismus, Erich Neuhold: „Die internationalen Märkte sind zu jeweils zwei Drittel für die erfreulichen Zunahmen verantwortlich, vor allem Deutschland und Tschechien. Aber selbst der Heimmarkt konnte trotz des bereits hohen Niveaus nochmals zulegen“, so Neuhold zu den wesentlichen Trends.

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*