Musikalisches Jubiläum

Sie feiern in diesen Tagen ein kleines Jubiläum, die Mitglieder der „Mariazeller Landmusik“: Ulrike und Helmut Schweiger sowie Claudia und Christian Prammer. Sie sind Freunde, Nachbarn, Blasmusikkollegen, Ehepaare und die Damen zudem Arbeitskollegen in der Musikschule Mariazellerland.

Aus dieser privaten und beruflichen Verbindung heraus entstand die Idee der Mariazeller Landmusik, die es genau seit Februar 2009 gibt.

Schweigers und Prammers sind als Musikanten sehr gefragt. Es gab natürlich jede Menge Auftritte in und um Mariazell, in Wienerbruck, in Gösing, in Türnitz und sogar in der Bundeshauptstadt. Im Jahr 2012 wurde die Mariazeller Landmusik sogar eingeladen, bei der „Servus TV“- Sendung „Hoagascht“ mitzuwirken, wo man ein Portrait von Kunstflieger Hannes Arch musikalisch begleiten durfte.

Im April 2013 kam die erste CD auf den Markt. Ihr Titel: „Wo I geh und steh“. Darauf zu hören sind neben traditionellen Volksliedern auch einige Eigenkompositionen von Helmut Schweiger, wie der „Schweiger Boarische“, das „Kreuzberg Menuett“ oder der „Mariazeller Jagdruf“.

Insgesamt gibt es die Mariazeller Landmusik in acht verschiedenen Besetzungsvarianten zu hören. Zu hören sind dabei Steirische Harmonika, Gitarre, Querflöte, Klarinette, Trompete, Schwegelpfeife und Okarina.

Für neuesland.at  hat die Mariazeller Landmusik zum Jubiläum eines ihrer beliebtesten Lieder zur Verfügung gestellt: „I bin an Steirerbua“.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*