Meisterin am Spinnrad

Es ist ein beachtliches Sortiment an verschiedensten Produkten, die sich im hofeigenen Verkaufsraum tummeln. Was sich dort heute stolz präsentiert, fand vor 29 Jahren seinen Anfang in vielen kleinen Ideen – und einer großen Portion Mut, diese auch umzusetzen. Denn was sie mit der Wolle ihres Lieblingsschafes genau anfangen würde, wusste die damals  18-jährige Karina Neuhold noch nicht so genau, ihre Ideen gingen aber bald ihre eigenen Wege. „Ich habe mir ein Spinnrad gewünscht und begann, die Wolle zu verarbeiten“, erzählt die Schafbäuerin aus Naas-Gössental, wo sie gemeinsam mit Mann Andreas einen Bergbauernhof auf 700 Metern Seehöhe bewirtschaftet. Der Wunsch, die so hergestellten Stoffe auch einzufärben, kam schnell und so versuchte das die experimentierfreudige Bäuerin mit Brennesseln, Zwiebelschalen und was ihr sonst noch so in die Finger kam: „Ich färbte sogar mit rostigen Kuhketten, ich habe abgewerkelt wie in einer alten Hexenküche. Aber es war lustig – und funktionierte“.

So entwickelte sie im Laufe der Jahre, während ihre drei Töchter heranwuchsen, ein immer vielfältigeres Produktsortiment, das mittlerweile auch stark in den Vitalbereich geht. So fabriziert die Bäuerin und Obfrau der Weizer Schafbauern etwa nicht nur normale Filzpantoffeln, sondern auch welche mit duftenden Kräutern drinnen oder Schmuck, Steppbetten oder Polster – wobei vieles nach Maß angefertigt wird. „Wir haben viele gehandicapte Kunden, für die wir zum Beispiel Schuhe, oder auch Rollstühlbezüge machen.“ Wie die Bergbäuerin an solch neue Herausforderungen herangeht? Mit Zuversicht: „Die Lösung kommt mir oft während ich daran tüftle. Mein Motto war schon immer ‚Was denkbar ist, ist auch machbar‘“. Und das ist zusätzlich auch die „Schule am Bauernhof“, in deren Rahmen Karina Neuhold Schülern immer wieder die märchenhafte Erfahrung zu Teil werden lässt, sich wie in Grimms Geschichten ans Spinnrad setzen zu dürfen.

Zur Person

  • Karina Neuhold
  • Schafbäuerin und Wollexpertin
  • verheiratet mit Andreas, drei Töchter
  • Bergbauernhof auf 700 Metern Seehöhe in Naas-Gössental, acht Hektar Eigenfläche, über 30 Hektar Pachtfläche
  • 250 Mutterschafe
    (Merino und Jura)
  • www.karinas-wollwelt.at
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*