McDonald’s: Steirische Äpfel im Happy Meal

Die österreichischen McDonald’s Restaurants setzen gemeinsam mit Landwirtschafts- und Umweltminister Andrä Rupprechter auf den knackigen Genuss heimischer Äpfel.

Im Happy Meal steht seit Anfang Oktober wieder ein steirischer Apfel als zusätzlicher Vitaminkick zur Auswahl. Seit der Einführung des Angebots im Sommer 2013 wurde das Lieblingsobst der Österreicherinnen und Österreicher 2,2 Millionen Mal in Happy Meals verpackt. „Gemeinsam möchten wir darauf aufmerksam machen, dass unsere heimischen Äpfel für hervorragende Qualität sowie frischen und gesunden Genuss stehen. Jeder österreichische Apfel stärkt unsere Landwirtschaft, schont das Klima durch kurze Transportwege und unterstützt die regionale Wirtschaft“, so Bundesminister Andrä Rupprechter zur Zusammenarbeit. „Seit dem Sommer 2013 bieten wir im Happy Meal saisonal wechselndes Obst zur Auswahl, mit Anfang Oktober ist das wieder – passend zur Jahreszeit – ein steirischer Gala-Apfel. Das ist unser Beitrag zur Empfehlung, fünf Mal täglich Obst oder Gemüse zu essen. Wir setzen bewusst auf die Qualität heimischer Lebensmittel und arbeiten mit rund 40.000 österreichischen landwirtschaftlichen Betrieben zusammen. Selbstverständlich auch bei unseren Äpfeln“, erklärt Andreas Schmidlechner, Managing Director von McDonald’s Österreich. Am Tag des Apfels, dem 14. November 2014, heißt es dann nicht nur für Happy Meal-Fans: #apfeldazu“. In den 192 österreichischen McDonald’s Restaurants werden an diesem Tag gratis Äpfel an alle Kinder verteilt.

Weitere Informationen auf www.mcdonalds.at, www.apfeldazu.at

Foto: McDonald´s Österreich

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*