Kriegsrelikt aufgefunden

Bei Umbauarbeiten auf dem Dachboden seines Wirtschaftsgebäudes fand ein 61-Jähriger Landwirt gegen Mittag des 12. Jänner 2015 in Sinabelkirchen eine funktionstüchtige Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Mann verständigte umgehend die Polizei, welche die Bauarbeiten stoppte und die Umgebung der Fundstelle absperrte. In weiterer Folge wurde das Kriegsrelikt vom Entminungsdienst abholt.
Der Vorgang verlief ohne Zwischenfälle, die Sperre des Fundortes wurde gegen 14:15 Uhr aufgehoben.

 

Foto: Hetizia – Fotolia.com

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*