Kooperation zwischen Prödl und SteirerKren

Kurz vor dem Start der Fußball-Europameisterschaft präsentiert das steirische Unternehmen Feldbacher Fruit Partners die Kooperation „Schärfe-Kick“. Fußballer Sebastian Prödl ist neues Testimonial für SteirerKren, den immer wie frisch geriebenen Kren im Glas.

Am 10. Juni findet das EM-Eröffnungsspiel zwischen Frankreich und Rumänien statt. Am 14. Juni betritt dann die Österreichische Nationalmannschaft die EM-Bühne. Quasi in der Aufwärmphase der Europameisterschaft freut sich Philipp Hörrlein, Geschäftsführer der Feldbacher Fruit Partners, über den Start einer scharfen Kooperation. Fußballer Sebastian Prödl, gebürtiger Steirer aus Kirchberg an der Raab, ist neues Testimonial für SteirerKren.

„Sebastian Prödl steht für die Steiermark und für Qualität, genau wie unser SteirerKren. Uns verbindet die Verbundenheit zur Region rund um Feldbach und dass wir Bestleistungen liefern“, freut sich Philipp Hörrlein auf die Zusammenarbeit. „Als Steirer gehört der Kren für mich einfach dazu. Ein Kick mehr Schärfe bedeutet für mich Genuss, aber ich wünsche ihn unserem Team auch für die bevorstehende Europameisterschaft“, sagt Sebastian Prödl.

Über die Feldbacher Fruit Partners

Das Unternehmen Feldbacher Fruit Partners, das den SteirerKren produziert, setzt bereits seit 40 Jahren auf das Thema Kren. Neben der umfassenden Erfahrung ist der Erfolg auf einem einzigartigen Verfahren begründet, mit dem der Kren bis zu mehrere Monate gekühlt haltbar ist und dabei immer scharf wie frisch von der Wurzel gerieben bleibt. Jährlich werden rund 2.000 Tonnen Kren verarbeitet.

 

Foto: SteirerKren

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*