Kekseausstechen für den guten Zweck

Zahlreiche Prominente aus Politik und Wirtschaft haben heute in der Farina-Mühle in Graz Kekse für einen guten Zweck gebacken. In einer Zeit von vier Minuten wurden von 34Teilnehmern insgesamt 3642 Kekse ausgestochen. Für jeden fertigen Keks spendete die Farina-Mühle mit Geschäftsführer Bernhard Gitl einen Geldbetrag von einem Euro an den Verein „Bauern helfen Bauern“, der in Not geratenen Bauernfamilien unter die Arme greift. Das Unternehmen hat schließlich auf eine Spendensumme von 4000 Euro aufgerundet. Zusätzlich wurden 1000 Euro von SPAR und 650 Euro von den Teilnehmern gespendet, sodass eine Gesamtsumme von 5650 Euro gesammelt werden konnte. Die meisten Kekse hat übrigens Landesbäuerin Gusti Maier ausgestochen.

Bauernbund-Direktor Franz Tonner, Christian Purrer (Energie Steiermark), ÖVP-Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg, Spar-Geschäftsführer Christoph Holzer, OÖ-Versicherung-Landesdirektor Otmar Lankmaier, Stadtpfarrprobst Christian Leibnitz, Raiffeisen-Vorstandsdirektor Rainer Stelzer, Willi Gabalier, die Landesbäuerin Gusti Maier und Gemeinderätin Sissy Potzinger haben unter anderem ihr Talent am Backofen unter Beweis gestellt. Geleitet wurde die Aktion unter der fachkundigen Regie von Starkoch Willi Haider. Geachtet wurde dabei auf die Schönheit und Form der Weihnachtskekse. Nur die schönsten aller ausgestochenen Kekse wurden von einer Jury anerkannt. Ein Video zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

 

 

Fotos: Arthur

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*