Kekse ausstechen für den guten Zweck

 

Zahlreiche Prominente aus Politik und Wirtschaft, unter ihnen Landesrat Hans Seitinger, Abg.z.NR. Andreas Kühberger, LAbg. Franz Fartek, Bauernbund-Direktor Franz Tonner, ÖVP-Landesgeschäftsführer LAbg. Detlev Eisel-Eiselsberg, Spar-Geschäftsführer Christoph Holzer, GoodMills-Österreich-Geschäftsführer Peter Stallberger, Raiffeisen-Vorstandsdirektor Matthias Heinrich, LAK-Präsident Eduard Zentner, Eishockey-Crack Michael Güntner oder die Rektorin Kristina Edlinger-Ploder, haben in bewährter Form in der Farina-Mühle in Graz Kekse für einen guten Zweck gebacken.

In einer Zeit von vier Minuten wurden von 35 Teilnehmern insgesamt 5423 Kekse ausgestochen. Für jeden fertigen Keks spendete die Farina-Mühle mit Geschäftsführer Bernhard Gitl einen Geldbetrag von einem Euro an den Verein „Bauern helfen Bauern“, der in Not geratenen Bauernfamilien unter die Arme greift. Das Unternehmen hat schließlich auf eine Spendensumme von 5500  Euro aufgerundet.

Zusätzlich wurden 1000 Euro von SPAR gespendet, sodass eine Gesamtsumme von 6500 Euro gesammelt werden konnte. „Im Namen des Steirischen Bauernbundes darf ich mich sehr herzlich bei der Farina Mühle und Bernhard Gitl bedanken, der uns nun schon viele Jahren bei dieser Benefizgeschichte für „Bauern helfen Bauern“ unterstützt“, freut sich Landesobmann Hans Seitinger. Die meisten Kekse hat übrigens LAK-Kammeramtsdirektor Hannes Sorger (239) ausgestochen. Geleitet wurde die Aktion unter der fachkundigen Regie von Starkoch Willi Haider.

Fotos: Arthur

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*