Käsespätzle

Von Sabine Wurzinger

 

Zutaten
300 g Bergkäse (kräftig, gerieben)
1/2 Bund Schnittlauch (zum Bestreuen)
1-2 EL Butterschmalz
Für den Spätzleteig:
3 Stück Eier
300 g Mehl
60 g Butter
ca. 150 ml Milch (je nach Konsistenz des Teigs)
Salz
Pfeffer
1 Prise Muskatnuss

 Zubereitung
 
Für die Käsespätzle einen großen Topf Salzwasser auf den Herd stellen und zum Kochen bringen. Einstweilen die Zutaten für den Teig miteinander vermengen.

Sobald das Wasser kocht, den Spätzleteig mit einem Spätzlesieb oder einem Spätzlehobel in das Wasser drücken. Falls Sie weder das eine noch das andere parat haben, können Sie den Teig auch von einem Schneidbrett Stück für Stück ins Wasser schaben.

Sobald die Spätzle aufsteigen und an der Oberfläche schwimmen, das Wasser abgießen.

In einer großen Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Spätzle darin kurz anbraten. Den geriebenen Bergkäse hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Käsespätzle mit gehacktem Schnittlauch bestreuen und servieren.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*