Jungwinzer der Steiermark

Mit dem Jungwinzerwettbewerb werden bereits seit 14 Jahren potentielle steirische Spitzen-Winzer der Zukunft aufgespürt und ausgezeichnet.

Zwei Verkostungsrunden mit vinophilem Gaumen entscheiden über die Siegerweine in fünf Weinkategorien: Die Fachjury im Rahmen der jährlichen Landesweinkost und eine Weinpatenjury, die sich aus Vertretern von Wirtschaft, Politik, Medien und Weinexperten zusammensetzt. „Wein ist speziell in den Regionen der Südwest- und Südoststeiermark ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, den wir historisch bedingt und aus Überzeugung bereits seit vielen Jahren unterstützen. Die Weinindustrie ist auf Ratings angewiesen, ebenso wie Banken im Kreditgeschäft. Den persönlichen Geschmack kann man jedoch nicht in ein rigides Punktesystem gießen. Wie auch nicht die persönliche Integrität und Kreditwürdigkeit. Guter Wein bleibt trotz aller Analysen guter Wein“, betont Mag. Franz Kerber, Vorstandsvorsitzender-Stellvertreter der Steiermärkischen Sparkasse. Als Preis kauft die Steiermärkische Sparkasse insgesamt 3500 Flaschen der Siegerweine an und bietet gleichzeitig eine mediale Plattform, um die Winzer bekannt zu machen. Die Prämierung der Jungwinzer 2015 findet am 18. Juni, im Schloßbergsaal der Steiermärkischen Sparkasse, statt.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*