IPM trifft Regierungsspitze

Am 27. März 2015 absolvierte Bauerbundmitglied und Präsident der „Initiative Pro Mitteleuropa“ Philipp Depisch ein hochrangiges Besuchsprogramm im Fürstentum Liechtenstein. Dieses wurde vom Parteipräsidenten der „Vaterländischen Union“ Jakob Büchel organisiert, der Depisch auch beim Parlamentsgebäude in Vaduz begrüßte.
Am Beginn stand eine Führung durch das Parlament („Landtag“), wo Parlamentssekretär Josef Hilti den Gast aus Österreich ebenfalls willkommen hieß und ihn ausführlich über die Vorzüge des Liechtensteiner Parlamentarismus informierte.
Nach einem kurzen „Meet and Greet“ mit Premierminister Adrian Hasler, wurde Philipp Depisch herzlich von Vize-Regierungschef Thomas Zwiefelhofer im Regierungsgebäude empfangen. Gemeinsam mit Präsident Büchel fand ein intensiver Gedankenaustausch statt, bei welchem die Liechtensteiner Seite großes Interesse an Entstehung, Arbeit und Inhalten der IPM an den Tag legte.
Dem Vorhaben einen nationalen Zweigverein der IPM in Liechtenstein zu gründen, wurde zudem volle Unterstützung zugesagt.
Zum Abschluss dieses spannenden und produktiven Tages wurde am Abend noch das EM-Qualifikationsspiel Liechtenstein-Österreich besucht.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*