Im Urkräuter-Paradies

Was den Serschenhof in Leutschach auszeichnet, ist vor allem seine große Vielfalt. Diese wird von Bettina Tertinjek und ihrem Mann Gregor von ganzem Herzen gepflegt und reicht von der Direktvermarktung über Ferienwohnungen bis hin zu einem abwechslungsreichen Kursprogramm und einer ganz speziellen Mostschenke.

„Bei uns gehen alle Bereiche Hand in Hand“, so die junge Bäuerin und verrät, wofür ihr Herz besonders kräftig schlägt: für ihren Urkräutergarten und die Kräuterstube.

Wohin ihr Weg sie führen wird, zeigte sich bei Bettina Tertinjek vor allem während ihrer Ausbildungszeit zur Konditorin und Bäckerin. „Schon in meiner Lehrzeit habe ich gemerkt, wie viel Spaß es mir macht, anderen Menschen Wissen zu vermitteln. Das wollte ich dann auch in der Berufsschule weitergeben und habe den Bachelor of Education gemacht“, so die fleißige Bäuerin. Als dann ihr erstes Kind auf die Welt kam, schlug ihr Leben eine weitere spannende Richtung ein, die Tertinjek bis heute mit viel Liebe verfolgt: „Ich begann damals, mir all das Kräuterwissen aus den Büchern meiner Mutter, mit denen ich schon als Kind herumgelaufen bin, wieder aufzufrischen. In meiner Ausbildung zur Diplom-Kräuterpädagogin konnte ich dieses Wissen dann noch vertiefen“.

Mittlerweile weiß die junge Bäuerin beide Leidenschaften – das Unterrichten und die Kräuter – bestens zu vereinen: in ihrer Kräuterstube am Hof bietet sie allerhand Kurse und Workshops an: „Das ist einfach Meines und bringt mich gleich zum Nächsten – dem Urkräutergarten mit rund 1000 verschiedenen Wildkräutern, die alle noch bei uns am Remschnigg wachsen“. Dort führt sogar ein Wanderweg durch, entlang dessen die Kräuter von der jungen Mutter beschildert und beschrieben wurden.

Der Kräutergarten ist eng verbunden mit einer weiteren Besonderheit am Serschenhof: der Mostschenke. Sie ist an Freitagen und Samstagen geöffnet, an allen anderen Tagen dürfen sich die Gäste inmitten des Urkräutergartens auf andere Weise laben: in der Selbstbedienungs-Jausenbox. „Man kann sich dort seine eigene Jause zusammenstellen und diese auf einem Holzpodest im Garten genießen“.

 

Zur Person

  • Bettina Tertinjek vom Serschenhof
  • Verheiratet mit Gregor, drei Kinder: Julian (5), Lena (3) und Sofie (5 Monate)
  • 25 Hektar, mit den gepachteten Flächen werden rund 30 Hektar bewirtschaftet
  • Direktvermarktung von Brot, Kräuter- und Fleischprodukten
  • Homepage: www.serschenhof.at
  • Email: info@serschenhof.at
  • Adresse: Remschnigg 57, 8463 Leutschach
  • Tel. 0664/22 77 480

 

Foto: Privat

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*