Honig aus dem Funkhaus

Bienen sind seine Leidenschaft – Nebenerwerbslandwirt Boris Pruntsch aus Werndorf betreibt mit seiner Frau Bettina und Sohn Florian eine Familienimkerei.

Und seit ein paar Wochen ist diese auch im Rampenlicht der Öffentlichkeit: Sie beherbergt eine von ORF-Landesdirektor Gerhard Draxler übergebene „ORF-Funkhauskönigin“, die im Bienenpark mit Blumenwiese bei Pruntsch am Hof dafür sorgt, dass die Population der „Funkhausbienen“ im Steirerland steigt. Mit Bienen kam Pruntsch bereits früh in Kontakt: „Vor 30 Jahren kümmerte ich mich um die 20 bis 30 Bienenstöcke meines Großvaters. Dieser brachte mir dann alles vom Schleudern bis zur Bienenpflege bei. Aber professionell war das noch nicht.“

Vor zwei Jahren kam ihm die Idee, die Imkerschule zu besuchen und mit seiner Familie eine Imkerei zu gründen. Nun läuft alles auf Hochtouren: „Bei uns arbeiten alle mit. Meine Frau Bettina macht das Marketing, das Produktdesign und den Verkauf. Mein Sohn Florian unterstützt die Imkerei, in dem er den Honig schleudert, diesen abfüllt und die Waben einlötet. Meine Aufgaben sind die Bienenhaltung, die Stockpflege und das Tischlern“, erklärt der begeisterte Bienenvater.

Hauptberuflich macht das Boris Pruntsch aber (noch) nicht. Jedoch sieht er die Imkerei als Ausgleich zu seiner Arbeit und als Anti-Stress-Therapie. Und dass der Honig der Familienimkerei Pruntsch schmeckt, zeigen die zahlreichen Kunden. Hier finden sich welche aus Wien, Niederösterreich, München und sogar dem Schwabenland sowie einige Prominente.

Die Sturm-Legenden Mario Haas und Roland Goriupp schwören auf den Honig. Abschließend verrät der Imker, dass er auch einen Kunden in Russland hat: „Der ehemalige Sturm Spieler Naim Sharifi schätzt unseren Honig und nimmt bei Österreichbesuchen immer welchenmit.“

Zur Person

  • Familienimkerei Pruntsch
  • Boris, Bettina und Florian Pruntsch
  • Fritz-Matzner-Weg 56
  • 8402 Werndorf
  • Tel. 0676/889445566
  • Email: info@familienimkerei.at
  • Homepage: www.familienimkerei.at 

 

Foto: ORF/Regine Schöttl

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*