Hollerblüten in Mostteig

Von Daniela Schweighart

 

Zutaten:

  • 1/8 l Most
  • 120 g Mehl
  • 1 Dotter
  • 1 Prise Salz
  • Fein geriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone
  • 1 Eiklar
  • 1 EL Zucker
  • 4 große Hollerblüten
  • Reichlich Butterschmalz oder Öl
  • 1 Kaffeelöffel Zimt
  • 1 EL Zucker

Zubereitung:

Den Most mit Mehl, Dotter, Salz und Zitronenschale zu einem glatten Teig verrühren und diesen ½ Stunde lang rasten lassen.

Erst dann den Zucker und das steif geschlagene Eiklar vorsichtig darunter heben und sofort weiterverarbeiten.

Die gewaschenen Hollerblüten auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mitsamt den Blütenteilen durch den Mostteig ziehen und in reichlich heißem Butterschmalz ausbacken, bis sie eine schöne goldbraune Farbe angenommen haben. Gründlich abtropfen lassen und mit Zimt und Zucker bestreut servieren.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*