Hochwasser droht!

In der Steiermark werden weitere große Niederschlagsmengen erwartet. Weil die Böden mit Wasser gesättigt sind, werden schwer wiegende Folgen befürchtet. LR Hans Seitinger ruft dazu auf, rechtzeitig Vorkehrungen zu treffen!

Hohe Niederschlagsmengen haben  in den letzten Tagen zu massiven Schäden geführt. Da weitere große Regenmengen zu erwarten sind, schlagen Experten Alarm. Die Böden sind noch von den letzten Niederschlagsmengen gesättigt und es kann daher in einzelnen Gebieten  zum Austritt von Bächen und zu Überflutungen kommen. „Jetzt ist es extrem wichtig, entsprechende Vorkehrungen zu treffen“, ruft Landesrat Johann Seitinger zum rechtzeitigen Handeln auf. Seitinger: „Von Seiten des Landes wurden bereits viele Hochwasserschutzprojekte umgesetzt und es wird mit Hochdruck an weiteren Schutzprojekten gearbeitet. Im Hinblick auf die Voraussagen der Experten, ist es jedoch notwendig, auch auf die Eigeninitiative der Bevölkerung zu setzen. Mit ganz konkreten Maßnahmen kann man dazu beitragen, sich selbst und sein persönliches Hab und Gut zu schützen.“

Die folgenden konkreten Maßnahmen können dabei helfen, gröberen Schaden abzuwenden:

  • Informieren Sie sich über die Hochwassergefahr speziell für Ihre Liegenschaft
  • Erstellen Sie Ihren persönlichen Alarm- und Einsatzplan.
  • Machen Sie Kinder auf die besonderen Gefahren aufmerksam.
  • Treffen Sie Vorsorgemaßnahmen an und in Ihrem Gebäude (z.B.: räumen Sie Wertvolles, Elektrogeräte, Gegenstände die nicht nass werden dürfen, gefährliche Stoffe und Chemikalien aus den Kellern / besorgen Sie gegebenenfalls Schaltafeln, Sandsäcke für Kellereingänge, Kellerfenster (im Baumarkt erhältlich))
  • Entfernen Sie rechtzeitig Ihren PKW und sonstige Fahrzeuge aus gefährdeten Gebieten
  • Sichern Sie Öltanks gegen Auftrieb.
  • Achten Sie auf Wetterwarnungen, hören Sie regelmäßig die Nachrichten.
  • Beobachten Sie die Umgebung ob Hochwassergefahren entstehen können (Überflutung, Erdrutsch, Kanal, etc.)
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*