Himmlische Auszeichnung

Der weltweit größte Weinwettbewerb machte Sonntagabend Endstation in Wien. Im Festsaal des Rathauses wurden die Sieger der einzelnen Sortenkategorien der Austrian Wine Challenge (AWC) mit Trophäen und Geldpreisen prämiert. Dreizehn der insgesamt 37 Auszeichnungen gingen an heimische Weingüter.

Einer der jüngsten Winzer, Simon Engel aus Tieschen in der Südoststeiermark, war der große Sieger: Sein Gelber Traminer Klöchberg 2013 wurde zum „best white wine of the year“ gekürt. Schon mit dem Vorgänger dieses Engel-Weines, mit dem Traminer 2012, war Simon bei der AWC 2013 Sortensieger geworden.

Die AWC findet jährlich statt und sich dank der seriösen und kompetenten Austragung und Bewertung immer größerer internationaler Beliebtheit. Heuer wurden 12.352 Weine aus 1885 Betrieben und 40 Nationen eingereicht.

Gegründet hat diesen globalen Weinbewerb der Wiener Winzer Michael Edlmoser.

Engel

Strahlende Sieger: Die besten Weine wurden in Wien ausgezeichnet.

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*