Neujahrs-Zwillinge kommen selten allein

Der Jahreswechsel ist ein magischer Augenblick, an dem im ganzen Land vielerlei Bräuche hoch gehalten werden. Wir haben erstmals das „Neujahrs-Tier 2016“ gesucht, also jenes Kalb, Ferkel und Lamm, das jeweils in heimischen Ställen in der Silvester-Nacht so nahe wie möglich an der Null-Uhr-Grenze das Licht der bäuerlichen Welt erblickt hat. Gleich zwei Zwillingsgeburten hat es in der Steiermark kurz vor dem Jahreswechsel gegeben.

 

Unsere Neujahrs-Tiere 2016 sind:

Kategorie Lamm: Landwirt Josef Schweigler aus Schwarzautal freut sich über zwei Zwillingslämmer (siehe oben), geboren am 31.12.2015 um exakt 21.30 Uhr.
Kategorie Kalb: Die beiden Zwillingskälber Hermine und Hannes wurden am 31.12.2015 um 23:35 Uhr am Hof von Evi und Karl Ringdorfer in Öblarn geboren.

 

Zwillingskaelber

Hermi und Hannes sind wohlauf. Foto: privat

Unter allen Teilnehmern verlosen wird nun ein erholsames Wochenende (zwei Mal Nächtigung mit Frühstück) für zwei Personen im Vier-Sterne-Historik- und Thermalhotel Kaiser von Österreich in Bad Radkersburg. Die Gewinner werden schriftlich verständigt.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*