Gault Millau prämiert Kernöl

Am 8. Juni 2015 wählte der führende Gourmetguide GaultMillau aus 20 fachlich vorselektierten Top-Produkten das beste steirische Kürbiskernöl. Das EUherkunftsgeschützte Produkt, das ausgezeichnete heimische Rohstoffe und Tradition vereint, wurde heuer zum 10. Mal von einer kompetenten Fachjury verkostet.

Erstklassige Produktqualität ist der Grundstein für hochwertige Kochkunst. GaultMillau engagiert sich daher nicht nur, den ständig steigenden Qualitätsanspruch in der heimischen Gastronomie aufzuzeigen und zu bewerten, sondern ist auch bemüht, ein Bewusstsein für die Besonderheit typischer österreichischer Lebensmittel zu schaffen. Das „Steirische Kürbiskernöl g.g.A.“, das Leitprodukt der Steiermark, wurde bereits 1996 von der EU geschützt. Es garantiert eine gesicherte Herkunft der Kürbiskerne und die Produktion in heimischen Ölmühlen. Da es ein reines Naturprodukt ist, erhält der Konsument ein außergewöhnlich vielfältiges Angebot, bei dem es zu kleinen Nuancen an Qualitätsunterschieden kommen kann. Vor 10 Jahren hat sich daher GaultMillau entschlossen, jährlich das beste steirische Kernöl auszuzeichnen. Es gibt übrigens kein weiteres Produkt mit einer höheren Aromendichte als jene des Kürbiskernöls.

Die Prämierung
Am Vormittag  versammelte sich eine prominente Fachjury (unter anderen die Starköche Rudi Obauer, Silvio Nikol, Paul Ivic, Tom Riederer, Gerhard Fuchs, Philip Rachinger, Konstantin Filippou – insgesamt 47 Hauben sowie Hauherrin Birgit Reitbauer, Gault Millau Herausgeber Karl und Martina Hohenlohe) und kompetente Vertreter der Fachpresse zur Verkostung im Restaurant Steirereck von Fam. Reitbauer in Wien. 20 unterschiedliche Kernöle – im Voraus von einer strengen Fachjury aus mehr als 445 eingereichten Ölen selektiert – wurden im direkten Vergleich anhand der Bewertungskriterien Farbe, Viskosität, Reintönigkeit, Frische und der spezifischen Röstnote beurteilt.

Die Gewinner
Gault Millau prämierte als bestes steirisches Kernöl das grüne Gold der Elfriede Kaschowitz aus Sankt Veit am Vogau. Auf Platz zwei folgt das Öl der Ölmühle Gottfried Clement KG aus Studenzen. Den dritten Platz sicherte sich Josef Reiter aus Stallhofen. Die Gault Millau Prämierung des besten Steirischen Kürbiskernöls g.g.A. 2016 soll den Genießern diese
einzigartige österreichische kulinarische Spezialität näher zu bringen und auf deren Qualitätsmerkmale hinweisen.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*