ÖVP gewinnt die Nationalratswahl

Die ÖVP geht als Sieger aud der Nationalratswahl am 15. Oktober hervor.

Demnach kommt die ÖVP in den Hochrechnungen, die auch die Briefwahlstimmen beinhalten, auf 31,6 % (+7,6%) und ist damit der Gewinner der Wahl. Zweiter wird die SPÖ  mit 26,9%, dritter die FPÖ mit 26,0 %. Die kleinen Parteien sind aufgrund der Schwankunsbreite noch nicht sicher im Parlament. Die NEOS kommen auf 5,1 % der Stimmen, die Grünen auf nur 3,9 % (aktuell nicht im Parlament) und die Liste PILZ auf 4,3 %. Die Schwankungsbreite liegt aktuell bei einem Prozent.

Auch in der Steiermark gewinnt die ÖVP stark dazu. Sie kommt auf 31,31 % der Stimmen (+10,37%). Zweiter wird ganz knapp dahinter die FPÖ mit 31 % (+6,95%). Die SPÖ belegt Platz drei mit 24,81 % (+0,98), Vierter die NEOS mit 4,62 %, gefolgt von der Liste PILZ mit 3,64 % und den Grünen mit 2,41%.

„Ich gratuliere unserem Spitzenkandidaten Sebastian Kurz zu seinem Wahlsieg und auch unseren bäuerlichen Kandidaten zu ihren sehr tollen Ergebnissen. Damit haben wir einen klaren Wählerauftrag und wollen die nächste Regierung anführen“, freut sich Bauernbund-Direktor Franz Tonner in einer ersten Reaktion.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*