Erkunden Sie den Traktor!

Der Traktor ist die auf einem landwirtschaftlichen Betrieb am meisten genutzte Maschine. Da sie nicht nur im Bereich des Hofes zum Einsatz kommt, hat der Landwirt, wie jeder andere Verkehrsteilnehmer auch, die Vorgaben der Straßenverkehrsordnung zu berücksichtigen. Die neuesten verkehrsrechtlichen Bestimmungen, die häufig in Form einer Novelle erlassen werden, sind im aktuellen Klassiker des Österreichischen Kuratoriums für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL) „Der Traktor im Straßenverkehr“ berücksichtigt, der nun in 15. Auflage erschienen ist.

Nicht alle gesetzlichen Bestimmungen des Kraftfahrgesetzes (KFG), der Kraftfahrgesetz-Durchführungsverordnung (KDV), der Straßenverkehrsordnung (StVO) und des Führerscheingesetzes (FSG) sind für landwirtschaftliche Fahrzeuge bedeutsam. Das sind jene Gefährte, die zur Verwendung im Rahmen eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebes bestimmt sind und als lof-Fahrzeuge (land- oder forstwirtschaftliche Fahrzeuge) bezeichnet werden. Umso wichtiger ist es für Halter und Lenker eines Traktors beziehungsweise einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine, gerade diese gesetzlichen Bestimmungen zu kennen.

Das Autorenteam des ÖKL stellt diese in einer für den Praktiker verständlichen Form dar. Dazu tragen auch anschauliche Skizzen in bester Qualität mit farbigen Details, Farbfotos zur Illustration sowie eine neue, übersichtliche Struktur mit einem Farbleitsystem bei. Es wird empfohlen, diese Broschüre am Traktor mitzuführen, was durch ihre kompakte Form leicht möglich ist.

Die Borschüre „Der Traktor im Straßenverkehr“ ist zum Preis von 6 Euro im ÖKL unter Tel.-Nr. 01/505 18 91 oder per Mail:

office@oekl.at zu bestellen.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*