Ein Jahrgang mit Top-Qualitäten

Die Kernölbauern in der Steiermark werden immer mehr. Der Kürbiskernöl-Jahrgang 2016 besticht mit vielen Top-Qualitäten.

An der alljährlichen Kürbiskernöl-Prämierung nahmen heuer 467 Produzenten teil – so viele wie noch nie zuvor. Davon wurden 397 prämiert. Die geadelten Top-Betriebe werden für ihre Spitzenleistungen mit der runden Plakette „prämierter Steirischer Kernölbetrieb 2016“ ausgezeichnet. Darunter sind auch die beiden Kalsdorfer Klara Hahn und Manfred Stubenrauch, die bisher bei allen 17 Prämierungen mitgemacht haben und immer ausgezeichnet worden sind.

Franz Labugger, der Obmann der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl g.g.A., rechnet damit, dass die Kürbis-Anbaufläche in der Steiermark heuer weiter zunehmen wird. Im Jahr 2015 waren es über 15.600 Hektar. Mit dem Durchschnittsertrag von knapp 700 Kilo war er sehr zufrieden.

Übrigens: Für ein Liter Kürbiskernöl benötigt man zirka 2,5 bis 3 Kilo Kürbiskerne.

Foto: Brodschneider

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*