Trauer im ganzen Land

 

Nach der Amokfahrt eines 26 Jahre alten Mannes am Samstag in der Grazer Innenstadt herrschen Trauer und Entsetzen. Ab sofort gibt es die Möglichkeit, sich online auf www.graz.at und im Grazer Rathaus in das Kondolenzbuch der Stadt einzutragen und so seinem Mitgefühl für alle Betroffenen Ausdruck zu verleihen. Das Buch liegt täglich zwischen 8 und 20 Uhr auf.

 

Rat und Hilfe

 

  • Das Kriseninterventionsteam des Landes Steiermark bietet auch in den nächsten Tagen kostenlose Unterstützung für Betroffene und Angehörige an. Hotline: 0316/877 – 6551.
  • Rat und Hilfe offeriert auch das Gewaltschutzzentrum Steiermark täglich zwischen 8 und 22 Uhr unter der Telefonnummer 0316/77 41 99.
  • Für die Opfer der Amokfahrt hat die Stadt Graz ein Spendenkonto eingerichtet: IBAN: AT 46 2081 5000 4056 7521 BIC: STSPAT2GXXX
  • Am kommenden Samstag und Sonntag gibt es im Grazer Rathaus keine Hochzeiten. Brautpaaren wird angeboten, in die Gotische Halle des Grazer Stadtmuseums auszuweichen.

 

 

Informationen zum Kondolenzbuch finden Sie hier.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*