Drei Flüge zu gewinnen

Seit dem Sommer bieten die steirischen Lagerhäuser Drohneneinsätze für Flugaufnahmen an. NEUES LAND verlost drei Flüge.

Der Einsatz von Drohnen ist in der Steiermark durch die Lagerhäuser nicht mehr Utopie, sondern Wirklichkeit geworden. Seit kurzem kann man sie in allen steirischen Lagerhäusern auch mieten. RWA-Drohnenprojektverantwortliche Claudia Mittermayr dazu: „Seit dem Sommer des heurigen Jahres können wir diese Drohnenflüge zur Verfügung stellen. Bei größeren Ackerschlägen sind wir auch in der Lage, durch mehrere Aufnahmen ein großes Luftbild zu erstellen.“ Ziel sei es, in Zukunft über Luftbilder auch die Wuchshöhe der Bestände zu bestimmen sowie Krankheits- oder Schädlingsbefall zu erkennen.

Die Lagerhäuser verfügen auch über die richtige Ausrüstung und geschulte Piloten. Diese lassen die Drohne unter Nutzung einer Livebildbrille gekonnt zum richtigen Ort schweben. Der hier eingesetzte Drohnentyp HAT-8 erreicht eine maximale Flughöhe von 150 Metern und eine maximale Geschwindigkeit von 70 Kilometern pro Stunde.

Claudia Mittermayr weiter: „Bei uns bekommen die interessierten Landwirte alle Auskünfte zum Drohneneinsatz.“ Die Kosten beziffert sie mit neun Euro inklusive Mehrwertsteuer pro Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche oder Forstfläche. Die Kosten für eine Luftbildaufnahme des gesamten Hofareales schlagen sich mit 330 Euro zu Buche.

Gewinnspiel

Die Raiffeisen Ware Austria (RWA) bietet für land- und forstwirtschaftliche Betriebe seit dem Sommer 2015 ein Drohnenservice an. Nun können drei NEUES LAND Leser einen Drohneneinsatz am eigenen Hof gewinnen. Einfach ein Mail mit Name, Adresse und Telefonnummer an office@neuesland.at schicken und mit etwas Glück gewinnen. Einsendeschluss ist der 26. Oktober 2015, die Gewinner werden verständigt.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*