Die neuen Zirbenhoheiten

Fünf Kandidatinnen stellten sich den Fragen einer hochkarätigen Jury aus Politik, Wirtschaft und Tourismus, und bewiesen, dass sie nicht nur optisch eine Augenweide sind, sondern auch das Zirbenland bereits wie ihre Westentasche kennen. Letztendlich konnten Angelika aus Obdach, Lisa aus Pöls und Doritt aus Möbersdorf die Jury überzeugen und die meisten Stimmen des Publikums für sich gewinnen. Krone und Schärpen wurden von den Vorgängerinnen Königin Anna und Prinzessin Manuela übergeben, und somit werden die neuen Hoheiten ab sofort für die Dauer von zwei Jahren das schöne Zirbenland im In- und Ausland repräsentieren.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*