Die besten Winzer im Land

Mehr als 500 Weinbauern haben ihre Tröpferl bei der größten Weinkost des Landes eingereicht. Die Bilanz: 18 Landessieger!

 

Exakt waren es 1593 steirische Qualitätsweine, die von einer unabhängigen Jury bei der Landesweinbewertung der Landwirtschaftskammer auf Geruch, Geschmack, Abgang und Farbe beurteilt wurden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 18 heimische Betriebe wurden bei der größten Weinkost der Steiermark vergangene Woche in Graz für ihre Produkte ausgezeichnet. Zudem gibt es zwei Doppellandessieger: Jeweils zwei Landessiege erzielte das Weingut Skoff – Domäne Kranachberg (Kräftiger Sauvignon Blanc und Lagenweine Sauvignon Blanc) und der Weinhof Rossmann (Welschriesling und Rotwein Klassik, siehe Bericht auf Seite 28). Damit wurde der Weinhof Rossmann mit Matthias Rossmann auch zum „Weingut des Jahres“ gekürt. „Das ist wohl die Auszeichnung schlechthin, wenn man als Winzer in einem Bewerb mehrere Medaillen bekommt“, strahlt der junge Winzer aus Bierbaum bei St. Peter am Ottersbach. „Die Landesweinbewertung ist für alle Weinbaubetriebe eine Chance, mit einer guten Platzierung national und international Aufmerksamkeit zu erhalten.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*