Der Steirercider ist wieder da!

Er ist wieder da, der frisch-fruchtige Steirercider. Und das in doppelter Menge. Die starke Ernte sorgt für eine Großproduktion.

Die sieben steirischen Obstbauern Michael Pöltl, Manfred Fauster, Anton Holzer, Manfred Macher, Günter Brunner, Anton Haspl und Martin Mausser freuen sich auf die zweite Produktion ihres „Steirer-Ciders“. „Aufgrund der gegebenen Mengen an Äpfeln und der großen Nachfrage produzieren wir heuer mit mehr als 100.000 Flaschen um 50 Prozent mehr als im Vorjahr“, erzählt Mostsommelier Manfred Fauster. „Und wir sind stolz, eine so tolle Marke entwickelt zu haben.“ Der Gruppe „Steirermost“ war es ein Anliegen endlich einen heimischen Apfelcider mit größtmöglicher regionaler Wertschöpfung auf den Markt zu bringen. Die jahrelange Erfahrung in der Qualitätsproduktion von Most und Saft war die Grundlage dieser Entscheidung der Steirermostproduzenten. Mit leichten 3,8% Vol Alkohol und einem lebendigen Trinkgenuss stellt sich der Steirer-Cider perfekt auf den Genuss vor dem Kachelofen ein. „Trotz der Regenmengen erwarten wir heuer eine geschmacklich breite Spannweite“, verspricht Manfred Fauster und öffnet sich ein Flascherl Cider.

 

Fotos: www.miriamprimik.com

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*