Der Hof an der Piste

Die Schneemassen, die derzeit die Obersteiermark fest im Griff haben, können ihr nichts anhaben. Ganz im Gegenteil. Denn Veronika Promok weiß den „Dirtlerhof“ zu schupfen, der direkt an der Abfahrt des Hauser Kaiblings liegt und somit Tür und Tor für alle Wintersportler offen hält. Diese wissen nicht nur die gemütlichen Übernachtungsmöglichkeiten des Bergbauernbetriebes, den die Obersteirerin gemeinsam mit ihrem Mann Reinhard führt, zu schätzen, sondern auch die gute und bodenständige Hausmannskost. Dafür sorgt die Bäuerin nämlich selbst: „Ich schaue sehr darauf, dass ich mit eigenen Produkten koche. Und was man nicht selber hat, wird von Bauern aus der Region zugekauft. Die Leute bemerken das und kommen dann gerne wieder“. Das tun sie aber auch deshalb, weil man „am Dirtlerhof einfach einmal die Seele baumeln lassen kann“, so die Obersteirerin, der „für unseren Betrieb das Konzept der Ruhe und vor allem das Zurückfinden zur Natur für unsere Gäste“ ganz besonders am Herzen liegt.

Zeit zum Ausrasten ist für die tüchtige Landwirtin selbst erst wieder nach Ostern, wenn die Wintersaison ihr Ende findet. Wer dabei allerdings an Urlaub am Meer denkt, liegt verkehrt. „Nach der Saison bin ich sofort im Stall, bei den Tieren, da kann ich mich von der anderen Arbeit erholen“, so Veronika Promok. Sie und ihr Mann Reinhard stellten den Betrieb im Jahr 2010 komplett auf Schafhaltung um, rund 70 Mutterschafe tummeln sich im Sommer zum einen Teil auf den Weiden des Hauser Kaiblings und zum anderen auf den Steilflächen des auf 1035 Meter Seehöhe gelegenen Betriebes. „Wir sind sehr glücklich mit dieser Entscheidung, denn die Schafe sind perfekt für die Wiesen in solchen Lagen“, erzählt die Bäuerin. Sie ist im Sommer auch für eine Selbstversorgerhütte zuständig – ein auf 1150 Meter Seehöhe gelegener Zufluchtsort vor jedem Lärm und Alltagsstress.

Zur Person

  • Veronika Promok
  • „Dirtlerhof“ in Haus im Ennstal
  • Verheiratet mit Reinhard, vier Kinder: Hubert (28), Margret (22), Josef (20) und Reinhard (19)
  • Auf 1035 Meter Seehöhe, an einer Abfahrt des Hauser Kaiblings gelegen, 14 Hektar Grünland, circa 14 Hektar Wald
  • „Urlaub am Bauernhof“-Betrieb

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*