Der Countdown zum Ball läuft

Ab 20. Jänner beginnt der Vorverkauf für den 68. Steirischen Bauernbundball. Ballorganisator Franz Tonner präsentierte im Rahmen einer Auftakt-Pressekonferenz alle Highlights.

Am 24. Februar wird die Stadthalle in Graz mit 33000 Quadratmeter wieder zum größten Ballsaal Europas. Auch dieses Jahr haben sich die Organisatoren viele Neuigkeiten einfallen lassen. So werden Shooting-Stars wie Anni Perka, Melissa Naschenweng, Die Draufgänger oder Star DJ Rene Rodrigezz die Halle zum Beben bringen. Mit dabei sind auch „Steirerbluat“, die ihr neues Album präsentieren werden, Jazz Gitti, Die Grafen und Die Sulmtaler Dirndln. Manfred Koch und Renate Koch-Perl von EGON 7 werden erstmals als Duo „GLUECKSKINDER“ ihre Single „Ich will, dass du kämpfst“ zum Besten geben. Koch: „Wir sind sehr dankbar, dass wir auf der Hauptbühne beim Ball das erste Mal unser Lied singen dürfen“.

Aber auch auf Brauchtum und Tradition wird Wert gelegt werden. Organisator Franz Tonner: „Ich freue mich besonders, dass wir heuer mit der Firma Kepka eine Hutmacherei dabei haben und mit den Zirben und Eichen – Uhren der Firma Waidzeit wird sicher jedes Trachtenoutfit aufgepeppt. Des Weiteren haben wir mit Barbara Stüger eine originale Herzelbrennerin mit von der Partie. Natürlich wird es wieder das traditionelle offene Volkstanzen, den Auftanz und Schuhplattln geben. Wir verbinden eben Tradition mit Moderne.“

Den Auftanz gestaltet Willi Gabalier zusammen mit Schülern von unterschiedlichen landwirtschaftlichen Fachschulen. „Wir haben bereits im Dezember mit den Proben begonnen, sind alle top motiviert und werden heuer einen noch fetzigeren Auftanz kreieren“, freut sich der Dancing-Star.

Aber auch auf Müllvermeidung wird beim größten Ball Europas mit 16000 Besuchern heuer besonders geachtet. „Wir versuchen so viel als möglich Flaschen, Gläser und Geschirr zu verwenden, um auch die Umwelt zu schonen“, gibt Tonner zu bedenken. So steht einem Abend voller Genuss (es gibt einen eigenen Genussbereich mit Schmankerlstraße der 1500 Quadratmeter groß ist), Spaß und Tanz nichts mehr im Wege.

Alle Infos finden Sie hier.

 

Foto: Arthur

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*