Der beste Hund für Herz und Hof

Rottweiler zum Kuscheln, Kleinhunde als Wächter: NEUES LAND hat mit zwei führenden Experten aus der Steiermark über den perfekten Hund für Haus, Hof und Familie gesprochen.

Auf nahezu jedem Bauernhof in der Steiermark bellt ein Hund. Jedoch hat sich die Rolle des Hof-Hundes in den letzten Jahren stark verändert: Was früher der Kettenhund war, ist heute längst ein geliebtes Mitglied der Familie. Statt einst Hundehütte und Zwinger, bekommt Rexi heute immer öfter einen Schlafplatz im wohlig warmen Bauernhaus – Fernsehprogramm und stundenlange Streicheleinheiten inklusive. Stefan Moser, Chefredakteur der Österreichischen Hundezeitung und selbst Tierarzt und Gerd Weiß, der führende steirische Rassehunde-Experte und langjährige Veranstalter der internationalen Hundeausstellung in Graz, wissen, dass hauptsächlich wegen der Vielzahl der Rassen, die Auswahl des „richtigen“ Hof-Hundes schwieriger geworden ist. Auch weil die Hunde oft mehrere Interessante Eigenschaften aufweisen.

Verteidigungstrieb

Hunde sind seit jeher Rudeltiere und fühlen sich in einer Familie wohl – je größer umso lieber. Dennoch, gibt es grob unterschieden zwei Kategorien von Hund: Jenen mit Beschützerinstinkt und jenen mit großer Geduld und hohem Kuschelfaktor. „Als Wachhund besonders geeignet ist beispielsweise der Hovawart.  Ein Hund, der sein Umfeld bewacht und alles abwehrt, was ihm fremd ist“, sagt Stefan Moser. Viele sehen immer noch den Schäferhund als den Wachhund schlecht hin, jedoch, sind auf den steirischen Höfen immer öfter andere Rassen anzufinden, wegen der vorhandenen Vielfalt am Hunde-Markt. „Auch viele Terrierrassen eignen sich etwa hervorragend zur Abschreckung  unerwünschter Personen am Hof“, so Moser.

Erziehungssache

Dennoch, so Gerd Weiß, seinen größten Fehler mache das Herrchen aber nicht bei der Auswahl seines Hundes, sondern vielmehr bei der Erziehung. Zeit und Geduld sind für das letztendlich richtige Verhalten des Vierbeiners ausschlaggebend. „Jeder Hund hat Stärken und Schwächen. Die meisten glauben, wenn ich einen Hund im Hof hinsetze, dann funktioniert sofort alles. Hunde sind wie Kinder, sie müssen auch erst aufgezogen werden und lernen“, sagt Weiß. Das zeigt das Beispiel des Rottweilers: Ein ruhiger Hund, der einen ausgeprägten Familiensinn hat. Wird er jedoch nicht geduldig erzogen, kann er zur tickenden Zeitbombe werden. Auslauf und Aufmerksamkeit prägen einen Hund, wie auch der Anschluss an die Familie. Ein Hund, der am Hof herumalbern und das zu beschützende Revier erkunden kann wird – anders als beim Kettenhund, der ausbricht – nicht davon laufen. Im Gegenteil: Die Wahrnehmung wird dadurch ausgebaut.

Familienfreundlichkeit

Wer glaubt, allein der kuschelige Golden Retriever aus dem TV ist der Familienhund schlechthin, der irrt. Zwar hat dieser Hund den Drang, seinem Herrchen ständig gefallen zu wollen und Liebe zu bekommen – kehrt man ihm  jedoch den Rücken zu, so offenbart er – abhängig von der Ausprägung des Jagdtriebes –  oft seinen Jagdinstinkt und beginnt zu streunen. Außerdem soll diese Rasse nicht gerade zur geduldigsten gehören. „Die Verträglichkeit mit Menschen muss den Hunden im prägenden Alter angeeignet werden. Nur in der ersten Lebensphase lernen sie etwa mit unkontrollierten Bewegungen eines Kindes umzugehen“, spricht  Stefan Moser den Umgang mit einem neuen Hund an. Zwar nicht flauschig, aber sehr tolerant sind auch Bullmastiff-Hunde. Sie haben eine große Geduld mit Kindern.  Sensibel und gutherzig, massig und groß: Der Bernhardiner. Der flauschige Riese mit der guten Seele braucht nicht nur viel Platz, er braucht auch viel Liebe und Zuneigung. Der sanftmütige Bernhardiner, der gerne kuschelt und schmust, ist für seine besondere Liebe zu Kindern bekannt.

 

http://www.diehundezeitung.at/

 

Hovawart - dog bred for guarding houses

Der Hovawart ist ein hervorragender Wachhund.

rottweiler dog resting outdoors

Richtig erzogen, ist der Rottweiler ein familienfreundlicher Hund.

 

Stefan Moser_2012_cmyk

Tierarzt und Chefredakteur der Österreichischen Hundezeitung: Stefan Moser mit seinem Bullmastiff – ein sehr geduldiger Hund.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*