Cup-Sieg geht in die Steiermark

Steirische Festspiele gab es beim Bundesentscheid 4er-Cup und Reden der Landjugend in Altmünster.

Toll, wie die jungen Steirerinnnen und Steirer in Altmünster abgeräumt haben! Das 4er-Cup Team der Landjugend Bezirk Mürzzuschlag holte Gold und gleich dahinter platzierte sich die zweite steirische Formation aus Graz-Umgebung. Über Silber und Bronze durften sich die wortgewaltigen Spontanredner freuen.

Bei Andrea Holzer-Rosenmayer, Christine Rothwangl, Andreas Täubl und Robert Thonhofer war die Freude gewaltig. Sie durften zunächst nur als Ersatz einspringen, weil die Landessieger absagen mussten und gingen unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ eher locker an die Sache heran.

Und dann der große Knüller – sie eroberten den Bundessieg! Zwei Tage lang gaben die Vier bei den Wissens-, Geschicklichkeits- und Kreativstationen alles, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Am Ende waren es um nur 0,7 mehr als Lisa und Melanie Affenberger, Jakob Ploder und Josef Sauseng schafften.

Dass die Steirerinnen und Steirer eine Klasse für sich war zeigt der große Abstand von zehn Punkten zu den Drittplatzierten.

Beeindruckend

Grund zum Feiern hatten auch die Spontanredner aus der Grünen Mark. Zunächst schlugen sie sich mit beeindruckenden Leistungen bis ins Finale durch. Beim Duell um Platz drei ging der Stubenberger Peter Windhaber (LJ-Bezirk Hartberg) als Sieger hervor und holte sich somit die Bronzemedaille. Der Oberwölzer Clemens Leitner (LJ-Bezirk Murau) musste sich im Duell um Platz eins dem Kärntner Peter Leutgeb geschlagen geben und ging stolz mit der Silbermedaille nach Hause. Die Spontanrede gilt als Königsdisziplin unter den Rede-Kategorien. Die Teilnehmer haben nur eine Minute Zeit, sich auf ein gezogenes Thema vorzubereiten. Inhalt, Argumenten und Auftreten bringen die entscheidenden Punkte.

Aus steirischer Sicht auch sehr erfreulich war die Tatsache, dass in den diversen anderen Kategorien mit guten Platzierungen aufgezeigt worden ist. Beim nächsten Mal könnte also noch mehr drin sein!

Die Platzierungen:

Spontanrede

Platz 2: Clemens Leitner (LJ Oberwölz, LJ Bezirk-Murau)

Platz 3: Peter Windhaber (LJ Stubenberg/See, LJ Bezirk-Hartberg)

 

4er-Cup

Platz 1: Andrea Holzer-Rosenmayer, Christine Rothwangl, Andreas Täubl und Robert Thonhofer (LJ Krieglach, LJ Bezirk-Mürzzuschlag)

Platz 7: Lisa und Melanie Affenberger sowie Jakob Ploder und Josef Sauseng (LJ Frohnleiten, LJ Bezirk Graz-Umgebung)

 

Vorbereitete Rede unter 18

Platz 4: Katharina Grebien (LJ Oberhaag, LJ-Bezirk Leibnitz)

Platz 8: Lena Kulmer (LJ Pischelsdorf, LJ-Bezirk Weiz)

 

Vorbereitete Rede über 18 

Platz 7: Sara Leitner (LJ Oberwölz, LJ Bezirk-Murau)

Platz 9: Rita Koch (LJ St. Martin im Sulmtal, LJ-Bezirk Deutschlandsberg)

 

Neues Sprachrohr 

Platz 6: Anja Eberhardt, Stefan Neise, Clemens Neuper, Stefan Zeiringer (LJ Irdning & LJ Admont-Ardning, LJ-Bezirk Liezen)

Platz 10: Sarah Präsent, Kerstin Strasser, Florian Ofner, Christoph Wieland (LJ Mariahof, LJ-Bezirk Murau)

 

Foto: LJ

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*