Bio-Aktionstage in Graz

Die österreichweiten Bio-Aktionstage im September sind bereits zur Tradition geworden und machen auch in der Steiermark Halt. Dabei kann man Bio-Lebensmittel verkosten, Interessantes zum Thema Bio erfahren und Bio-Betriebe kennenlernen. Bei den begleitenden Gewinnspielen warten wertvolle Preise.

Bio-Infopoints

Mittelpunkt der Bio-Aktionstage sind die zahlreichen Bio-Infopoints. Hier wird die ganze Produktvielfalt, Qualität und Nachhaltigkeit der heimischen Biobetriebe gezeigt. Bio-Bäuerinnen laden zum Verkosten und Plaudern über ihren Alltag ein. Infomaterial, ein Glücksrad mit Sofortgewinnen und eine Bio-Kinder-Ecke machen Lust zum Verweilen und Schmökern. Der Bio-Infopoint macht am Samstag, den 17. und Sonntag, den 18. September beim Aufsteirern in Graz Station.

Bio-Boten on Tour

Mehr als hundert Bio-Boten bringen abseits der Infopoints ländliches Flair in die Stadt. Sie sind mit ihrem unübersehbaren Outfit und mit Lastenrädern – gefüllt mit frischer Bio-Milch und Äpfeln – am Eisernen Tor, am Hauptplatz und am Jakominiplatz in Graz unterwegs. Und sie laden zum Gewinnspiel, bei dem Bio-Wochenenden am Bauernhof, Genusskörbe und vieles mehr verlost werden. An welchen Tagen die Bio-Boten die Kostproben verteilen und alle Infos über die zahlreichen weiteren Aktivitäten während der Bio-Aktionstage gibt es auf www.bioinfo.at.
Die Bio-Aktionstage sind eine Initiative von AMA-Bio-Marketing und der Europäischen Union.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*