„Bauernrat“ ganz neu

Der Steirische Bauernbund geht beim Landesbauernrat in Zukunft neue Wege mit starken Referenten und viel Bürgerbeteiligung.

„Wir müssen Persönlichkeiten mit außergewöhnlichen Leistungen hervorheben und die Mitglieder noch besser einbinden.“
Landesrat ÖR Hans Seitinger
Bauernbund-Landesobmann

Der Landesbauernrat ist das höchste beschlussfassende Gremium des Steirischen Bauernbundes. Gemäß Statut tagt er zwei Mal im Jahr. Der Landesvorstand hat bei seiner letzten Klausur beschlossen, dem Landesbauernrat ein neues Format zu verpassen. Der Herbsttermin wird weiterhin als Delegiertenversammlung mit der Abarbeitung aller statutarisch notwendigen Programmpunkte beibehalten.  Der Frühjahrstermin wird zum offenen Haus, zu dem neben den Delegierten auch alle Bauernbund-Mitglieder sehr herzlich willkommen sind. Die neue Bühne mit den drei Schwerpunkten: Würdigung besonderer bäuerlicher Leistungen, ein spannender Referent und eine offene Diskussion für alle – sollte die Attraktivität der Veranstaltung steigern und gleichzeitig allen Mitgliedern die Möglichkeit bieten, aktiv an der Gestaltung der Bauernbund-Strategie mitwirken zu können.

„Wir haben unsere Ohren immer an der Basis, sind mit unseren Funktionären sehr nah bei den Mitgliedern und wollen jetzt die Mitglieder auch aktiv in die Meinungsbildung einbeziehen“, sieht Bauernbund-Landesobmann Landesrat ÖR Hans Seitinger die Öffnung des Landesbauernrates als Projekt für moderne Zukunftspolitik mit einer breiten Bürgerbeteiligung. Dem Obmann ist es ein besonderes Anliegen, kreative Bauernfamilien, Nachwuchshoffnungen, verdienstvolle Mitstreiter und zukunftsorientierte Persönlichkeiten mit außergewöhnlichen Leistungen vor den Vorhang zu holen. Über die Teilnehmer berichten wir in der nächsten Ausgabe Neues Land.

Für Diskussionsstoff sollte der Hauptreferent Meinungsforscher Prof. Werner Beutelmeyer vom Market Institut mit dem etwas provokanten Titel „Bestimmt der Konsument, was der Bauer morgen tun muss?“ sorgen. Ein Thema das die Bauern tagtäglich bewegt. „Wir freuen uns, mit Ihnen einen interessanten Abend erleben zu dürfen“, spricht Obmann Hans Seitinger die Einladung an alle Bauernbund-Mitglieder aus.

Landesbauernrat 

Der Landesbauernrat findet am Dienstag, dem 30. Mai 2017, um 19.30 Uhr in der Steinhalle in Lannach statt.  Alle Bauernbund-Mitglieder sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung unter Tel. 03 16/82 63 61-13 oder per E-Mail an bauernbund@stbb.at wird gebeten.

 

Fotos: Petru Rimovetz, Archiv

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*