Apfelkuchen

Von Daniela Schweighart

 

Zutaten:

Teig:

  • 300 g Weizenvollmehl (oder Weizenmehl)
  • 300 g Butter
  • 150 g geriebene Haselnüsse
  • 100 g Zucker
  • 4 Dotter,
  • ½ Pkg. Backpulver

 

Belag:

  • 4 Eiklar
  • 160 g Kristallzucker
  • Zimt
  • 1 kg geschälte und grob geriebene Äpfel
Zubereitung:

Butter fein schneiden mit Zucker und Nüsse abbröseln. Die Dotter unddas mit Backpulver vermischte Mehl untermengen und rasch zu einem Teig verarbeiten.Auswalken und auf ein befettetes und bemehltes Backblech legen. Mit den geriebenen Äpfeln belegen und mit Zimt bestreuen. Im Rohr bei ca. 170 °C goldbraun backen. Inzwischen die Eiklar zu steifem Schnee schlagen, langsam den Kristallzucker dazugeben und weiter schlagen. Auf den fertig gebackenen Kuchen die Schneemasse streichen und nochmals kurz ins heiße Rohr schieben, bis der Schnee eine hellbraune Oberfläche bekommt. Auskühlen lassen.

 Tipp: Beim Auskühlen bilden sich auf der Oberfläche des Kuchens manchmal kleine Wasserperlen. Diese entstehen durch das Abkühlen des Kuchens und schauen sehr dekorativ aus

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*